*
TopNeu
2579a.jpg 2580a.jpg 2581a.jpg

Öffnungszeiten:

Montag
Dienstag
Ruhetag
Mittwoch   - Freitag
17.00     - 23.00
Samstag
11.00     - 14.00
17.00     - 23.00
Sonntag
11.00     - 15.00

Das Traditionshaus in Hoyerswerda

Natürlich öffnen wir für Sie auch nach Absprache, außerhalb der Schließzeiten. Es können bei Feiertagen andere Öffnungszeiten gelten.
Menu

Wie kam es zum Namen Broiler?

Das DDR-Hähnchen ist Legende und Tradition.

Nicht leichter als 1000g, aber nie schwerer als 1200 g, mit Pommes, Brötchen oder Kartoffelsalat, zart gegrillt immer ein Genuss.

Die Geschichte des Broilers begann eigentlich in den USA, wo 1930 die ersten Broiler auf dem Teller landeten. Schließlich kommt Broiler vom englischen "to broil" deutsch: braten/grillen.

Anfang der 60er Jahre kam der Broiler nach Bulgarien. Um die tatsächliche Herkunft des Namens zu verschweigen, sprach das SED-Zentralorgan NEUES DEUTSCHLAND 1966 vom bulgarischen Broiler.

1968 in der DDR eingeführt ist der "Broiler" aus dem Sprachgebrauch der Ostdeutschen nicht mehr wegzudenken.

Das DDR-Hähnchen ist Legende und Tradition

Einen Broiler isst man in Hoyerswerda in der Broilerbar.

Broilerteller

Bauernregel

Bauernregel

BL_Schnellkontakt
* Erforderlich
BL_MIlchkrug
BL_Knoblauch
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
Geben Sie bitte eine gültige Postleitzahl ein.
Geben Sie bitte eine gültige Telefonnummer ein.
Bitte korrigieren Sie dieses Feld.
Bitte Vorname und Nachname eingeben.